Inhalte

Zunächst einmal: Was zeichnet uns aus? Wer sind wir? Und was tun wir überhaupt? Wenn du uns genauer kennen lernen möchtest wäre es natürlich das Beste, wenn du auf unserem Teamspeak Server vorbei schaust und dich zu uns gesellst. Du bist immer herzlich willkommen. Im Folgenden stellen wir dir allerdings einmal grob vor, was uns auszeichnet.


Unser Public Server

Allem voran sind wir natürlich für unseren 24/7 Public Server bekannt. Hauptsächlich bedienen wir uns hier für den alltäglichen Ablauf einer auf uns zugeschnittenen und durch uns modifizierten Version von Enemy Assault auf den verschiedensten Karten.
Darüber hinaus veranstalten wir gerne öffentliche Events. Diese finden des Öfteren mit der Einwirkung durch einen erfahrenen Zeus Missionsbauer statt, um den Einsatz spannend und überraschend zu halten.
Zu guter Letzt finden gelegentlich auch Hearts and Minds Events statt, zu denen wir gerne Partnerkompanien und befreundete Kompanien einladen.


Interne Veranstaltungen

Natürlich verbleibt es bei uns nicht bei Aktivitäten auf dem Public Server. Intern innerhalb der Spezialeinheit Odin finden viele verschiedene Termine statt.

Ausbildungen

Practice makes perfect heißt es so schön. Und das gilt natürlich auch für den Dienst an der Waffe oder dem allgemein richtigen Umgang mit verschiedenster Ausrüstung. So halten wir in den eigenen Reihen regelmäßig Ausbildungen ab, welche stets mit einer theoretischen und praktischen Prüfung bestanden werden müssen. Natürlich stehen hier auch regelmäßige Nachprüfungstermine an, damit auch niemand einrostet.
In den Ausbildungen enthalten sind beispielsweise die Ausbildung am Maschinengewehr, im Sanitätswesen, zum Pionier und Kampfmittelräumer, die Ausbildung zum Funker oder Gruppenführer oder aber Panzerabwehrschützen und weitere.

Trainings

Aber nicht nur der richtige Umgang mit Waffe und Ausrüstung ist wichtig um ein Manöver mit positivem Ergebnis im Feld abzuschließen. Um dies zu erreichen trainieren wir die verschiedensten Herangehensweisen und Taktiken im Feld aber auch regelmäßige Prozesse wie den Fallschirmabsprung, das Tauchwesen, den Orts- und Häuserkampf in all seinen Facetten, das Verwenden von Konvois und deren Fahrzeugen und vieles mehr.

Wettkämpfe

Wettbewerb spornt an. Das sehen wir ganz genauso. Daher messen wir uns in verschiedensten Disziplinen. Dabei geht es um Präzision an der Waffe, völlig blinde Orientierung im Gelände, blitzschnelles Urteilen über Freund oder Feind und vieles Weiteres. Selbstverständlich werden in Diversen Disziplinen auch abgestufte Auszeichnungen verliehen.

Events & Fremdevents

Zu guter Letzt folgen, wie vermutlich überall üblich, natürlich auch die internen Events und Fremdevents. Da der Public Server dazu konzipiert ist, dass jeder Spieler jeden Alters (Ab der unteren Altersgrenze natürlich) und jeder Herkunft (Insofern er deutsch spricht) auf ihm seine Stunden taktische Militärsimulation genießen kann müssen selbstverständlich Abstriche bei der Realitätsnähe gemacht werden. Da wir jedoch Militärsimulation so pur wie möglich erleben möchten kreieren unsere Missionsbauer in liebevoller Kleinstarbeit von Hand gepflegte Einsätze, welche versuchen in allen Aspekten so nah wie möglich an der Realität zu sein.


Die Gemeinschaft als Solche

Nachdem wir so viel über Militärsimulation, das Training für eben selbige und den Alltag einer ArmA 3 Kompanie gesprochen haben darf man aber nicht vergessen, dass sich nicht alles darum dreht.
Viel wichtiger ist eine gut gepflegte, kameradschaftliche Gemeinschaft, welche mehr aus macht als eine einfache “Zocker Community”, die gelegentlich auf einem Teamspeak Server gemeinsam ein wenig MilSim betreiben.
Die Spezialeinheit Odin steht für Kameradschaft, Freundschaft und ein familiäres Dasein, noch weit über jegliche Aktivität in ArmA 3 hinaus. Uns ist ein harmonisches, ruhiges Klima sehr wichtig, in dem unsere Mitglieder über die Grenzen des Zockens hinaus blicken und sich privat sehr gut verstehen.
Hierzu werden auch etliche Stunden in anderen Games verbracht, sodass man sich langfristig auf eine Wellenlänge begeben kann. Doch es wird auch sehr gerne bei einer gemeinsamen WebCam Runde das ein oder andere Bier, der ein oder andere Rum oder Wein getilgt und gemeinsam über Gott und die Welt diskutiert.